Gewässerordnung für Gastangler

Die schönen Oldendorfer Kiesteiche im Naturpark Südheide sind unsere Angelgewässer. Hier können Sie all das finden, was Angler wahrhaftig suchen. Gastangler dürfen an den Gewässern von 06:00 bis 21:00 Uhr angeln.

 

Eine Gewässerkarte speziell für Sie als Gastangler hilft Ihnen sich am Gewässer zurecht zu finden. Über die Mindestmaße, Entnahme von Fischen, Regeln am Gewässer etc. hält Sie eine Gewässerordnung auf dem Laufenden. Sie erhalten diese mit Ihrer Tageskarte  und Gewässerkarte.

 

Angelmethoden:

Erlaubt sind 2 Handangel. Der Einsatz von lebenden Köderfischen und Setzkeschern ist verboten! Grillen und offenes Feuer ist nicht gestattet! Die Angelplätze sind sauber zu hinterlassen! Mindestmaße und Schonzeiten:

Fischart

Mindestmaße und Entnahmefenster
Schonzeit Anzahl pro Angeltag
Aal 45 cm Keine Schonzeit 2
Barsch 20 - 40 cm

Keine Schonzeit

 
Hecht 50 - 90 cm 01.02. - 30.04. 2
Zander 50 - 70 cm 01.02. - 30.04. 2
Karpfen 40 - 80 cm Keine Schonzeit 2
Karausche, Giebel 25 - 35 cm Keine Schonzeit  
Schleie 30 - 45 cm Keine Schonzeit 2
Brassen, Güster 30 - 45 cm Keine Schonzeit  
Plötze, Rotfedern 20 cm Keine Schonzeit  
Wels 50 cm Keine Schonzeit  

Für alle übrigen Fischarten gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

 

Fangbeschränkung:

Folgende Fangbeschränkungen gelten für jeden Sportfischer pro Kalendertag:

Hecht, Zander, Schleie, Karpfen und Aal max. 2 Stück pro Angeltag.

 

Jede Entnahme eines Fisches ist auf der Rückseite der Gastkarte einzutragen!

Gebührensätze:
1 Tag 8 Euro
3 Tage 15 Euro
Woche 25 Euro
Boot pro Tag 2 Euro

Desweiteren gelten ausschließlich die aktuellen Bestimmungen auf der Gastkarte und

der Gewässerordnung!

Änderungen oder Abweichungen behalten wir uns vor alle Angaben ohne Gewähr.